HomeNachrichtenZweite Ausschreibung des Innovation Fund für kleinere Projekte
Innovation Fund kleinere Projekte Innovation Fund kleinere Projekte
NACHRICHTEN

Die zweite Ausschreibung des Innovation Fund für kleinere Projekte ist eröffnet

Ende Oktober wurde der erste Aufruf des neuen EU-Programms Innovation Fund- mit dem Ziel, CO2-Emissionen zu reduzieren - geschlossen (erste Runde, Expression of Interest). Mehr als 300 Anträge wurden bei dieser Ausschreibung eingereicht, mit einer beantragten Fördersumme von rund 21,7 Mrd. Euro! Dieser erste Aufruf war für Großprojekte vorgesehen. Der zweite Aufruf im Rahmen des Innovation Fund – CAPEX – gilt dieses Mal mit rund 7,5 Mio. Euro für kleinere Projekt und ist seit dem 1. Dezember geöffnet.
drs. ing. Sjoerd Bongers
Senior Consultant
04 December 2020

Am Donnerstagmorgen, den 19. November, organisierte die GD CLIMA ein Webinar zur zweiten Ausschreibung des Innovation Fund für kleinere Projekte. In diesem Webinar wurden eine Reihe neuer Aspekte diskutiert:

Sektoren

Die zweite Aufforderung konzentriert sich auf die folgenden Sektoren (in Übereinstimmung mit der ersten Aufforderung):

  • Erneuerbare Energieerzeugung;
  • Energieintensive Industrien (einschließlich Substitutionsprodukte);
  • CCUS (Carbon Capture, Usage and Storage).

Bewertungskriterien

Es wurde während des Webinars bestätigt, dass die Kriterien gleich geblieben sind:

  • Vermeidung von Treibhausgasemissionen;
  • Grad der Innovation;
  • Projektreife;
  • Skalierbarkeit;
  • Das Kriterium “Kosteneffizienz” bezieht sich auf das Verhältnis zwischen der erwarteten CO2-Reduktion und der Höhe der beantragten Subvention.

Vereinfachungen

Im Hinblick auf den zweiten Aufruf werden einige Vereinfachungen vorgenommen. Zum Beispiel wird die Methodik zur Berechnung der CO2-Reduktion vereinfacht (Details folgen). Außerdem kann der Zuschussbetrag diesmal maximal 60 % der CAPEX/Investitionskosten des Projekts betragen (die OPEX/Betriebskosten sind diesmal nicht förderfähig).

Kommende Webinare

Am 9. Dezember – nach der Eröffnung der zweiten Ausschreibung – wird die GD CLIMA erneut ein Webinar mit weiteren Details abhalten. Weitere Webinare finden ab Januar 2021 statt.

Anträge zum Innovationsfonds

Deadline: Sie können bis zum 10. März 2021 einen Projektvorschlag einreichen. Wie bereits angekündigt, beträgt das Budget für diesen Aufruf 100 Mio. Euro. Im Gegensatz zum ersten Aufruf – der aus zwei Bewerbungsrunden besteht – müssen Interessenten diesmal eine vollständige Bewerbung (auch einstufiges Modell genannt) zum gleichen Zeitpunkt einreichen.

Benötigen Sie Unterstützung?

FirstBlue konnte während der Eröffnung des ersten Aufrufs mehrere Anträge unterstützen, darunter Kunststoffrecycling, Methanol- und Stahlproduktion. Wir sind mit dem Programm des Innovation Fund bestens vertraut und können Ihre Organisation daher optimal bei der Erstellung eines Förderantrags unterstützen.

Aufgrund des einstufigen Fristenmodells ist es sehr wichtig, dass Sie Ihren Antrag vollständig und qualitativ einwandfrei in einem Rutsch einreichen. Erwägen Sie, eine Bewerbung für die zweite Ausschreibung des Innovationsfonds einzureichen? Wir unterstützen Sie gerne!

Möchten Sie mehr über die Fördermöglichkeiten von Innovation Fund für Ihre Organisation erfahren?

Vereinbaren Sie eine kostenlose Fördermittel- und Finanzierungsberatung und entdecken Sie die Möglichkeiten für Ihre Projekte.