HomeNachrichtenDie Marie Skłodowska-Curie Actions unter Horizon Europe: Was gibt es Neues?
Europäischer Innovationsrat (EIC) Europäischer Innovationsrat (EIC)
NACHRICHTEN

Die Marie Skłodowska-Curie-Actions unter Horizon Europe: Was gibt es Neues?

Carola Janssen, PhD
Senior Consultant
09 April 2021

Die Marie Skłodowska-Curie-Actions (MSCA), eines der beliebtesten Förderprogramme für Forschende, werden im Rahmen des neuen Programms Horizon Europe wieder aufgenommen! Obwohl das Programm noch nicht offiziell fertiggestellt und veröffentlicht wurde, können wir Ihnen schon jetzt einen Einblick gewähren, was Sie in den kommenden Jahren erwartet.

An wen richten sich die Marie Skłodowska-Curie-Actions?

Die Marie Skłodowska-Curie-Actions zielen darauf ab, ForscherInnen mit den notwendigen Kompetenzen und internationaler Erfahrung für eine erfolgreiche Karriere auszustatten, im öffentlichen sowie im privaten Sektor. Das Förderprogramm reagiert auf die Herausforderungen, mit denen sich die Forschenden konfrontiert sehen, in dem es ihnen attraktive Arbeitsbedingungen und die Möglichkeit, zwischen akademischen und anderen Bereichen zu wechseln, bietet. Die MSCA-Ausschreibungen sind offen für jegliche Forschungs- und Innovationsgebiete – von der Grundlagenforschung bis hin zur Markteinführung und Innovationsdienstleistungen. Die Antragsteller können die Forschungs- und Innovationsbereiche frei nach dem “bottom-up”-Prinzip wählen.

Was ändert sich unter Horizon Europe?

Das Arbeitsprogramm ist noch nicht finalisiert, aber wir haben bereits einige Erkenntnisse darüber, wie sich das Programm verändern wird. So hat die Europäische Kommission beschlossen, die Synergie zwischen Wissenschaft und Industrie zu fördern, was zu einschneidenden Änderungen in den Doctoral Networks (früher bekannt als ITN) führen wird: Die maximale Anzahl der Stipendiaten in European Training Networks (ETN) wird von 15 auf 10 sinken, während die maximale Anzahl der Stipendiaten in European Industrial Doctorates (EID) und European Joint Doctorates (EJD) von 10 auf 15 steigt. Außerdem werden EID- und EJD-Anträge nicht mehr in separaten Gremien bewertet, sondern müssen direkt mit ETN-Anträgen konkurrieren. Die Wiedereinreichung von Anträgen wird eingeschränkt, da Anträge, die weniger als 80 % der Punkte erreichen, in der folgenden Ausschreibung nicht erneut eingereicht werden können.

Marie Skłodowska-Curie Actions unter Horizon Europe | Vorläufige Fristen

Nachfolgend finden Sie vorläufige Termine und Fristen der verschiedenen Ausschreibungen:

Ausschreibung Vorläufige Öffnung Vorläufige Frist
Postdoctoral Fellowships
(zuvor bekannt als IF)
18. Mai 2021 15. September 2021
Doctoral Networks
(zuvor bekannt als ITN)
18. Mai 2021 16. November 2021
COFUND 12. Oktober 2021 10. Februar 2022
Staff Exchange
(zuvor bekannt als RISE)
7. Oktober 2021 9. März 2022

Interesse an einer Bewerbung?

Die Ausschreibungen werden bekannt gegeben, sobald das Arbeitsprogramm veröffentlicht wird. In der Zwischenzeit ist es wichtig bereits mit dem Aufbau Ihres Netzwerks zu beginnen und Ihre Projektidee vorzubereiten, insbesondere für die Doctoral Networks und Postdoctoral Fellowships. Unsere Spezialisten haben umfangreiche Erfahrung mit MSCA und stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite um die für Sie und Ihr Projekt passenden Fördermöglichkeiten zu finden.

Möchten Sie mehr über die Fördermöglichkeiten von Marie Skłodowska-Curie-Actions für Ihre Organisation erfahren?

Vereinbaren Sie eine kostenlose Fördermittel- und Finanzierungsberatung und entdecken Sie die Möglichkeiten für Ihre Projekte.