HomeNachrichtenLIFE 2021 ist offen für Bewerbungen
LIFE 2021 LIFE 2021
NACHRICHTEN

LIFE 2021 ist offen für Bewerbungen

Am 13. Juli 2021 wurde die erste LIFE-Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für den neuen mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) veröffentlicht! In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was Sie für eine erfolgreiche Bewerbung wissen müssen: von Zielen und Themen bis hin zum Auswahlverfahren.
Jan Steinhoff, BSc
Consultant
30 August 2021

LIFE 2021 – 2027: mehr Fokus auf Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit

Am 9. Juli hat die Europäische Kommission (EK) das mehrjährige Arbeitsprogramm (AP) 2021 – 2024 für das LIFE-Programm veröffentlicht. Ähnlich wie das vorherige Arbeitsprogramm wird LIFE 2021 – 2027 aus zwei Programmen, Umwelt und Klima, und vier Unterprogrammen bestehen (siehe Tabelle unten).

Ziele von LIFE

In der nachstehenden Tabelle finden Sie einen Überblick über die Ziele der einzelnen Teilprogramme:

Teilprogramm Ziele
Natur und biologische Vielfalt (Umwelt)
  • Verbesserung der Natura 2000-Gebiete, Wiederherstellung geschützter Arten
  • Interventionen zur Verbesserung der Ökosysteme
  • Governance in Bezug auf Boden, Land, Wasser, natürliche Ressourcen und biologische Vielfalt
Kreislaufwirtschaft und Lebensqualität (Umwelt)
  • Kreislaufwirtschaft: Gewinnung von Ressourcen aus Abfällen, Beschleunigung des Übergangs, giftfreie Umwelt usw.
  • Verbesserung der Lebensqualität in Bezug auf:
    • Luftverschmutzung und Lärm
    • Wasser und Meere
    • Böden (reparieren, schützen und verbessern)
    • Umgang mit Chemikalien
  • Governance im Zusammenhang mit dem Europäischen Green Deal
  • Neues europäisches Bauhaus (nachhaltiges Bauen und Design)
Abschwächung und Anpassung an den Klimawandel (Klima)
  • Abschwächung
    • Verringerung der Treibhausgase
    • Verbesserung des EU-Emissionshandelssystems
    • Verringerung von CO2
  • Anpassung
    • Einführung von naturbasierten Lösungen
    • Städte, Politiken und Infrastrukturen klimafest machen
    • Umgang mit extremen Wetterbedingungen
    • Governance und Information
Sauberer Energieübergang (Clean Energy Transition, CET)
  • Schaffung eines nationalen, regionalen und lokalen politischen Rahmens
  • Beschleunigung der Einführung von Technologien, Digitalisierung, neuen Geschäftsmodellen und beruflichen Qualifikationen
  • Gewinnung privater Finanzmittel für nachhaltige Energie
  • Unterstützung der Entwicklung von lokalen/regionalen Investitionsprojekten
  • Partizipation der Bürger

Zusätzliche Informationen Clean Energy Transition (CET)

Die Europäische Kommission möchte mit der CET “bewährte Verfahren” entwickeln/verbreiten und Investitionen beschleunigen, die zum Übergang zu sauberer Energie beitragen. Ein wichtiger Schritt ist die Beseitigung von Hürden im System, z. B. durch die Nutzung bestehender Technologien. Obwohl das CET auf Klimaziele ausgerichtet ist, finanziert es auch Aktivitäten, die sich auf Politik, Finanzierung und Bürgerbeteiligung konzentrieren. Im Gegensatz zu den anderen Programmen verfolgt die CET einen “Top-Down”-Ansatz: Derzeit gibt es 18 vorgeschriebene Aufrufe zur Einreichung von Bewerbungen.

Für wen sind die LIFE-Calls gedacht?

Alle Arten von Organisationen oder Körperschaften innerhalb der Europäischen Union (einschließlich der überseeischen Länder und Gebiete (ÜLG)) sind aufgefordert, sich für LIFE 2021 zu bewerben.

Budget und Zuschuss

Nachstehend finden Sie eine Übersicht über die Budgets der einzelnen Programme für den Zeitraum 2021 – 2024 (vorläufig). Für die LIFE-Calls 2021 steht ein Gesamtbudget von 580 Millionen Euro zur Verfügung.

Teilprogramm Haushaltsmittel 2021 – 2024
Natur und biologische Vielfalt (Umwelt) 1,1 Mrd. € (etwa 40 %)
Kreislaufwirtschaft und Lebensqualität (Umwelt) 697,5 Mio. € (ca. 25 %)
Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel (Klima) 505,5 Mio. EUR (ca. 17 %)
Sauberer Energieübergang (Klima) 527 Mio. € (ca. 18 %)
2,83 Mrd. €

 

Der Fördersatz beträgt bis zu 60% der förderfähigen Kosten. Im Rahmen des Teilprogramms Natur & biologische Vielfalt kann er bis zu 67% oder 75% betragen. Für das Teilprogramm Weiterbildung liegt der maximale Fördersatz bei 95%.

Fristen und Auswahlverfahren

Die Frist für die Einreichung eines Antrags (Standard Action Projects) ist der 30. November 2021. Die Frist für Projekte im Rahmen der Weiterbildungsaufrufe ist der 12. Januar 2022.

Auswahlverfahren

Bei dem LIFE-Call 2021 wird aufgrund von Verzögerungen ein einstufiges Fristenmodell angewandt (die LIFE-Calls werden in der Regel im April eröffnet). Dies bedeutet, dass vollständige Anträge sofort eingereicht werden müssen.

Dieser Ansatz wird auch in den kommenden Jahren für die Programme Climate mitigation & adaptation und CET beibehalten. Ab 2022 wird für die Programme Natur & Biodiversität und Kreislaufwirtschaft ein zweistufiges Fristenmodell angewandt: Einreichung einer Concept Note (maximal 10 Seiten), gefolgt von der Einreichung eines vollständigen Antrags (natürlich nach einer positiven Bewertung). Die LIFE-Ausschreibung 2022 wird voraussichtlich im April eröffnet.

Zusätzliche Informationen

Wir möchten Ihnen einige Hinweise geben, die für Ihre Bewerbung von Interesse sein könnten:

  • Pilotprojekte, Demonstrationen und bewährte Verfahren sind förderfähig;
  • Das Problem sollte (auf EU-Ebene) quantifiziert werden, ebenso wie die beabsichtigten Auswirkungen (einschließlich der Begründung dafür). Darüber hinaus ist es wichtig, dass die Auswirkungen während der Durchführung des Projekts überwacht werden;
  • Der Projektumfang muss mindestens 1 Mio. € betragen (im Hinblick auf die Auswirkungen);
  • Ihr LIFE-Projekt hat eine Laufzeit von bis zu zehn Jahren (Standardmaßnahmenprojekte, die am häufigsten vorkommen);
  • Die Einbindung von Projektpartnern aus anderen EU-Ländern ist keine Voraussetzung.

FirstBlue: Spezialist für LIFE-Anwendungen

FirstBlue hat in den letzten Jahren mehrere LIFE-Anträge betreut. LIFE ist ein spezifisches Programm, das eine umfassende Vorbereitung erfordert. Wir unterstützen Ihre Organisation gerne bei der LIFE-Antragstellung. Unser Ziel ist es, eine aussagekräftige Bewerbung zu erstellen, die die besten Erfolgsaussichten hat. Kontaktieren Sie uns, um die Möglichkeiten für Ihr Projekt zu besprechen.

Möchten Sie mehr über die Fördermöglichkeiten von LIFE für Ihre Organisation erfahren?

Vereinbaren Sie eine kostenlose Fördermittel- und Finanzierungsberatung und entdecken Sie die Möglichkeiten für Ihre Projekte.