HomeChemieindustrie
Wasserstoff Wasserstoff
EXPERTISE

Innovationsförderung für Chemieindustrie

Sind Sie im Chemieindustrie tätig? Und arbeiten Sie an innovativen Projekten, z. B. zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von Rohstoffen oder zur Verbesserung von chemischen Produkten? Dann beantragen Sie einen Zuschuss für Ihr Projekt! Verschiedene Fördermittel der Bundesregierung und der Europäischen Union ermöglichen es Ihnen, Ihre Innovation(en) im Chemiesektor zu realisieren.

Herausforderungen im Chemieindustrie

Die chemische Industrie bildet die Basis für die Entwicklung vieler Produkte, die wir täglich benutzen: von Kosmetika über Metalle und Farben bis hin zu Reinigungsmitteln. Der Industriesektor nutzt in hohem Maß fossile Brennstoffe zur Energie- und Rohstoffversorgung. Er ist daher ein großer Energieverbraucher und produziert große Mengen an Treibhausgasen. Die chemische Industrie nachhaltiger zu gestalten ist die wichtigste und größte Herausforderung für den Sektor in den kommenden Jahrzehnten!

Subventionen und Finanzierungsmöglichkeiten für chemische Innovationen

Es gibt verschiedene Subventionen, die Unternehmen und Universitäten bei der Suche nach Lösungen helfen. Sie können zum Beispiel Unterstützung für Durchführbarkeitsstudien, Forschung und Entwicklung (FuE) oder für die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen erhalten. Beantragen Sie zum Beispiel Steuervorteile aus dem Forschungszulagengesetz (FZulG) oder Fördermittel aus dem Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft – Förderwettbewerb, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt oder der Technologieoffensive Wasserstoff. Auch auf europäischer Ebene gibt es Finanzierungsmöglichkeiten mit Horizon Europe, dem Innovation Fund oder dem European Green Deal.

FirstBlue, Spezialist für F&E-Fördermittel für Chemieindustrie

Entdecken Sie, welche Fördermöglichkeiten es für Ihr Chemieprojekt gibt. Wir freuen uns, alle Möglichkeiten und unsere Dienstleistungen bei einem unverbindlichen Kennenlernen zu besprechen. Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Beratung! Rufen Sie uns an: 0211 8220 4040 oder Senden Sie eine E-mail an info@firstblue.com.

  • Indem Sie auf "Abschicken" klicken, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.